15. Spieltag am 27. April 2019

LG Schöneberg 2:3 St. Nikolai Kirche (2:2)

Stadion: Markgrafenstraße

Aufstellung: Gregor, David, Dominik, Benedikt, Noah, Abel (62. Silas G.), Niklas (43. Lukas), Aaron, Daniel R. (45. Joshua), Johannes, Silas (4-4-2)

Tore: 1:0 (.10.), 2:0 Johannes/Abel (24.), 2:1 (31.), 2:2 (38.), 2:3 (92.)

Gelbe Karten: Johannes

Im Spiel gegen St. Nikolai, die mit einer beeindruckenden Serie von vier Siegen in die Rückrunde gestartet waren, zeigte die LGS an der Markgrafenstraße eine Leistung, die dem guten Wetter nicht gerecht wurde.
Zwar führte das Team nach zwei Abstaubertoren von Johannes schnell mit 2:0 (10. Min/Vorlage Niklas und 21. Min/Vorlage Abel), dies entsprach aber nicht wirklich dem Spielverlauf und schon gar nicht dem müden Zweikampfverhalten in der Zentrale.
So war es auch nicht sonderlich überraschend, dass St. Nikolai noch vor der Pause zum Ausgleich kam (31. und 38. Min). Für die Schöneberger kam zu diesem ohnehin zähen Spiel erschwerend hinzu, dass Niklas sich kurz vor der Pause ohne tatsächliche Einwirkung des Gegners am Sprunggelenk verletzte und ausgewechselt werden musste.
In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin - St. Nikolai hatte die Kontrolle über das Spiel, aber auch Schöneberg kam immer wieder zu teilweise hochkarätigen Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. So sah es nach 90 Minuten bereits nach einer Punkteteilung aus, als St. Nikolai mit einem Ball vom Strafraumeck, der sich nicht ganz zwischen Flanke und Schuss entscheiden wollte, den überraschten Gregor im Schöneberger Kasten überwinden (90. + 2) und das Spiel somit doch noch für sich entscheiden konnte.

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Google+ - Black Circle
aktualisiert am 19. Februar 2020
  • b-facebook
  • YouTube Black Round