• Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Google+ - Black Circle
aktualisiert am 06. November 2019
  • b-facebook
  • YouTube Black Round

02. Spieltag am 23. September 2018

St. Nikolai Kirche 4:10 LG Schöneberg (0:3)

Stadion: Am Grüngürtel

Aufstellung: David Q., David, Daniel, Benedikt, Niklas, Aaron, Abel, Silas, Flemming, Silas G., Johannes (3-5-2)

Tore: 0:1 Silas G./Benedikt (10.), 0:2 Flemming/Aaron (16.), 0:3 ET (28.), 0:4 Gregor/Aaron (50.), 1:4 (53.), 1:5 Niklas/Silas (59.), 1:6 Flemming/Johannes (63.), 2:6 (65.), 2:7 Niklas/Gregor (67.), 3:7 (71.), 3:8 Johannes/Silas (73.), 3:9 Abel/Johannes (78.), 4:9 (81.), 4:10 Benedikt/Silas (86.)

Gelbe Karte: Benedikt (48.)

Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison musste LG Schöneberg wieder an einem Montagabend ran. Diesmal allerdings gegen St. Nikolai am Grüngürtel in Spandau.
Mit identischer Aufstellung zur Vorwoche – mit Ausnahme eines Torwartwechsels – beherrschten die Schöneberger auch diesmal wieder das Spielgeschehen über weite Strecken und ließen nur wenige Situationen des Gegners zu.
So stand zur Pause auch bereits eine verdiente 3:0-Führung zu Buche, die mit ein bisschen mehr Konsequenz im Abschluss durchaus auch noch höher hätte ausfallen können. Von den Gastgebern war bis zum Pausenpfiff bis auf vereinzelte, ungefährliche Fernschüsse nicht viel zu sehen.
Nach der Pause trafen die Schöneberger zwar recht schnell zum 4:0, kamen aber im Anschluss wieder einmal ins Straucheln und hatten sogar Glück, dass sie trotz eines kurzen Blackouts zu elft weiterspielen durften. St. Nikolai machte ohne wirkliche Chancen die Anschlusstreffer zum 4:2 und das Spiel drohte noch einmal spannend zu werden. LGS fand aber umgehend die richtige Antwort und baute den Vorsprung wieder aus.
Anschließend entwickelte sich das restliche Spiel nach dem Motto „jeder Schuss ein Treffer“ und beide Seiten konnten noch Torerfolge verbuchen. Im Ergebnis steht jedoch ein weitgehend ungefährdeter 10:4-Erfolg der Schöneberger, die damit die Tabellenführung aus der Vorwoche behaupten.